HOF BAYRAK


 

 

Reiten für Kinder mit allen Sinnen

Nach ganzheitlichen Gesichtspunkten

 

 

 

 

-  Reiten ohne Leistungsdruck

 - Wahrnehmungsübungen zu Pferd

- Phantasiereisen zu Pferd

- Schulung feinster Hilfen nach klassischen Vorbildern

 -Beanspruchung aller Sinne

 

 

 

 Der Umgang mit Pferden fördert :

 - Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein

 - Selbstwahrnehmung und Selbstdisziplin

 - Einfühlungsvermögen

 - Verantwortungsbewusstsein

 - Mitgefühl und Teamfähigkeit

 - Konzentration und Geduld

 - Nonverbale Kommunikation

 - Körperwahrnehmung

 - Grob- und Feinmotorik

 - Bewegungskoordination

 - Ausgleich der Muskelspannung

 

 

 

 

Pferde haben viel mehr Fähigkeiten als sich nur reiten zu lassen

Sie sind die besten Pädagogen

 

 

Neben dem Reiten können Kinder ab 4 Jahren den einfühlsamen Umgang mit Pferden einüben, dadurch Selbstvertrauen gewinnen und lernen sich mit sanften Mitteln durchzusetzen.

Das das Pferd durch seine Reaktionen das Verhalten des Kindes spiegelt und unmittelbar darauf reagiert, lernt das Kind die Persönlichkeit und besondere Art eines anderen Lebewesens zu achten. Nur so entsteht wirkliche Partnerschaft und Freundschaft, sowie Teamfähigkeit.

Bodenarbeit nach TTeam sowie Freiheitsdressur können dieses noch steigern.

 

 

 

"Trockenübungen" auf unserem Holzpferd Obelix

 

 

Neben den Fähigkeiten seine Grenzen zu erkennen und Geduld aufzubringen, werden Gleichgewicht und Körpergefühl durch die Aktivierung beider Gehirnhälften geschult. Das Denken und Fühlen wird zeitgleich gefördert, die Bewegungskoordination optimiert und so das allgemeine Lernvermögen gesteigert. Wahrnehmungsübungen zu Pferd, Phantasiereisen und die Schulung feinster Hilfen ermöglichen dies.

 

 

 

 

 

 

 

 

,,Wer immer in den Sattel steigt,

er wird erzogen werden.

Zum Leben und zum Menschen."

 

(Clemens Laar)

 

 

 


 

 Unsere Gruppen von Montag bis Sonntag :

 

 

 

Kinder im Alter von 4- 6 Jahren lernen jeden Dienstag Nachmittag hier vor allem den Umgang, das Putzen und Wahrnehmen der Pferde. Die ersten geführten Ritte und spielerisches Kennenlernen der Tiere.

Erstes eigenständiges Reiten in der Gruppe begleitet von Helfern. dies ist unsere Montagsgruppe.

Selbstständiges Reiten im Grundschulalter am Donnerstag Nachmittag.

Dies ist unsere Fortgeschrittenengruppe von 14- 17 Jahren und wir treffen uns jeden Freitag Nachmittag.

Samstagmorgens trifft sich bei uns unsere "Frauengruppe". Wir fangen meist mit einer Theorieeinheit an, in der wir versuchen erst einmal hier und bei uns selbst anzukommen, und uns schließlich auf die Reitstunde körperlich und geistig vorbereiten.

Anschließend arbeiten wir dann auf unterschiedliche Weisen mit unseren Pferden.

Nach der Schulungsstunde reflektieren wir den Erfolg unserer Hilfegebung.

 

Unsere Sonntagsgruppe besteht aus größtenteils Erwachsenen und Jugendlichen ab 14 Jahren und ist die Gruppe mit den am weitesten fortgeschrittenen Reitern. Diese Gruppe trifft sich Sonntagmorgens. Zum Unterricht gehört auch eine Theorieeinheit wo wir Neue Lektionen besprechen, aufbereiten, uns Videos dazu entsprechend ansehen und vieles mehr.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!